Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

7. Eifeler Folkpunk Festival

September 28 . 20:00 - September 29 . 3:00

Das Eifeler Folkpunk Festival geht in die siebte Runde!

Mit Mick O´ Toole als Headliner wird wieder eine Folkpunk Band aus dem Süden Englands auf der Bühne stehen. Mick O’Toole wurde 2012 im tiefsten Wiltshire in einer Stadt namens Calne gegründet. Diese Stadt ist der Nährboden, auf dem die fünf Engländer ihren Stil des chaotischen englischen Punks mit überlieferten keltischen und englischen Folk zu ihrem eigenen Stil verfeinern. Mick O’ Toole sind stark von Bands wie The Dropkick Murphys, Flogging Molly, Gogol Bordello und The Pogues inspiriert, ganz zu schweigen von vielen anderen großartigen Punk-Bands wie The Clash oder Rancid. So entsteht ein Sound, der das großartige Punk-Ethos mit traditionellem Folk kombiniert. Die Band hat schon mehrere hundert Auftritte in ganz Europa gespielt und gehört mittlerweile zu den ganz großen Folkpunkbands der Insel.
Die acht Damen und Herren der Band Schëppe Siwen gehören zu den Top Acts der luxemburgischen Musikbranche. Schëppe Siwen, die mehr oder weniger aus einem Jux heraus gegründet wurde, entwickelte sich in den vergangenen zehn Jahren zu einem wahren Folkrock-Publikumsmagneten und das nicht erst seit der Veröffentlichung der offiziellen Hymne für die Eishockeyweltmeisterschaft 2014 („Fight“). „Irgendwo zwischen Ska, Polka, Folk, Rock, Volksmusik und stimmgewordener Spitzbübigkeit ist das zweite Album derart vollgepfropft mit Details, dass ein Satthören kaum möglich ist.“ (Folknews.de, 2018) Auch außerhalb der heimatlichen Landesgrenzen sorgt die Musik der Band im Verbund mit luxemburgischen Texten für viel Aufsehen. Selbst im fernen Amerika blieb kein Auge trocken und kein Bein mehr auf dem Boden stehen, als die sympathischen Folkrocker im Jahr 2016 ihre bis dato größte Reise antraten.
Die Gruppe Fatum wird wieder mit ihrem deutschsprachigen Speedfolk auf der Bühne stehen. Im Saal Hammes-Huth wird die Combo neben Klassikern wie „Pariser Mädchen“ oder „Sibirischer Traum“ auch einige brandneue Lieder präsentieren, die auf der nächsten CD erscheinen werden. Die fünf eifeler Jungs von Fatum schicken das Publikum auf eine feuchtfröhliche Tanzreise von Paris, durch die eifeler Wälder, über Berlin bis in die Weiten der sibirischen Taiga.

Details

Beginn:
September 28 . 20:00
Ende:
September 29 . 3:00
Website:
https://www.facebook.com/EifelerFolkpunkFestival

Veranstaltungsort

Saal Hammes-Huth
Hauptstrasse 41
Blankenheim Ripsdorf, NRW 53945 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02449/8457
Website:
http://www.ripsdorf.de/gaststaette-hammes-huth.html